Archiv für den Monat: Februar 2017

Vor zwei Wochen sorgte die bevorstehende Wahl von Martin Schulz zum SPD-Kanzlerkandidaten für politisches Aufsehen. Die Meinungsumfragen verbuchen seit dem eine verstärkte Zustimmung für die Sozialdemokraten  – auf Seiten der CDU/CSU wartete man nicht lange mit Kritik. Der Wahlkampf hat begonnen.

Unter den Kommentatoren dieser Entwicklung finden sich natürlich auch Vertreter der Soziologie, aus deren Reihe hier exemplarisch zwei erwähnt werden sollen.

 

Stefan Lessenich

Stephan Lessenich, Professor für Soziologie an der LMU München, sieht Martin Schulz im Vorteil, weil er „neu ins Spiel“ einsteige. Sein Interview im Deutschlandfunk: LINK

 

Prof-Dr-Armin-Nassehi

 

Armin Nassehi, ebenfalls als Professor für Soziologie an der LMU München tätig, sieht für die SPD die Chance für einen wirklichen Neuanfang vertan.
Sein Interview in Deutschlandradio Kultur: LINK

 

 

Wir freuen uns über Kommentare zu den kontroversen Stellungnahmen.